Studie quantifiziert landwirtschaftlich verursachte Kosten

Die Studie „Quantifizierung der landwirtschaftlich verursachten Kosten zur Sicherung der Trinkwasserbereitstellung“ des Umweltbundesamtes analysiert die Kosten, die Wasserversorgern bei der Aufbereitung von nitratbelastetem Rohwasser entstehen. Die Ergebnisse zeigen, dass vorsorgende Maßnahmen in der Landwirtschaft in der Regel kosteneffizienter sind als eine aufwendige Aufbereitung von nitratbelastetem Wasser. Die Studie aus 2017 können Sie auf der Seite des Umweltbundesamtes als PDF herunterladen.

 

Das könnte Sie auch interessieren: