Deutsche Umwelthilfe klagt gegen Bundesregierung

Gülleaustrag auf dem Feld

Die Deutsche Umwelthilfte klagt gegen die Bundesregierung. Sie fordert die Überarbeitung des deutschen Düngerechts und die konsequente Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerte für Nitrat. Das 2017 novellierte Düngerecht enthalte zu viele Ausnahmen, sodass die europarechtlichen Vorgaben der sogenannten Nitrat-Richtlinie zum Trink- und Grundwasserschutz auch weiterhin nicht eingehalten werden könnten. Alle Argumente der Deutschen Umwelthilfe finden Sie hier.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren: