Gülleaustrag auf dem Feld Die Deutsche Umwelthilfte klagt gegen die Bundesregierung. Sie fordert die Überarbeitung des deutschen Düngerechts und die konsequente Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerte für Nitrat. Das 2017 novellierte Düngerecht enthalte zu viele Ausnahmen, sodass die europarechtlichen Vorgaben der sogenannten Nitrat-Richtlinie zum Trink- und Grundwasserschutz auch weiterhin nicht eingehalten werden könnten. Alle Argumente der Deutschen Umwelthilfe finden Sie hier.

Neue Düngeverordnung in Kraft

 Die neue Düngeverordnung ist am 1. Mai 2020 in Kraft getreten. Die Regelungen für nitratgefährdete Gebiete sollen ab dem 1.1.2021 in Kraft treten. Die EU-Kommission

Spätestens in zwei Jahren drohen Düngeverbote

Aktuell demonstrieren immer mehr Landwirte gegen die Umsetzung der verbindlichen EU-Nitratgrenzwerte. Dabei belegen Studien, dass die Landwirtschaft Hauptverursacher für die Nitratbelastung der Gewässer ist. Martin