Die neue Düngeverordnung ist am 1. Mai 2020 in Kraft getreten. Die Regelungen für nitratgefährdete Gebiete sollen ab dem 1.1.2021 in Kraft treten. Die EU-Kommission fordert, dass alle Landesdüngeverordnungen und Ausweisungen der Länder überarbeitet werden. Brüssel möchte dabei eine vollumfängliche Umsetzung der EU-Nitratrichtlinie in der Düngeverordnung und den Landesdüngeverordnungen durchsetzen.  

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Spätestens in zwei Jahren drohen Düngeverbote

Aktuell demonstrieren immer mehr Landwirte gegen die Umsetzung der verbindlichen EU-Nitratgrenzwerte. Dabei belegen Studien, dass die Landwirtschaft Hauptverursacher für die Nitratbelastung der Gewässer ist. Martin