Auf dem Düngegipfel am 21. August 2019 haben Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner und Bundesumweltministerin Schulze mit Ländern und Verbänden weitergehende Vorschläge zur Änderung der Düngeverordnung beraten. Ziel ist es, drohenden EU-Strafzahlungen zu entgehen. Aus Sicht des BDEW reichen die Vorschläge noch nicht aus.

 

Neue Düngeverordnung in Kraft

 Die neue Düngeverordnung ist am 1. Mai 2020 in Kraft getreten. Die Regelungen für nitratgefährdete Gebiete sollen ab dem 1.1.2021 in Kraft treten. Die EU-Kommission

Spätestens in zwei Jahren drohen Düngeverbote

Aktuell demonstrieren immer mehr Landwirte gegen die Umsetzung der verbindlichen EU-Nitratgrenzwerte. Dabei belegen Studien, dass die Landwirtschaft Hauptverursacher für die Nitratbelastung der Gewässer ist. Martin