Neues BDEW-Gutachten zeigt: Düngeverordnung setzt europäisches Recht nicht vollständig um. Überdüngung verursacht Umweltkosten in Milliardenhöhe

Durch die nicht EU-konforme Düngung in der Landwirtschaft entstehen jährlich Umweltschäden, die Kosten in Höhe von etwa drei Milliarden Euro pro Jahr entsprechen. Das zeigt ein aktuelles Gutachten zum novellierten deutschen Düngerecht von Prof. Dr. Friedhelm Taube von der Christian-Albrechts-Universität Kiel im Auftrag des BDEW. Das Gutachten, das eine Bewertung aus Sicht des Trinkwasserschutzes vornimmt, finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren: